Die Hallen-Landesmeisterschaften brachten für Hannah Ornig zwei 3. Plätze. Im Einzel trat Hannah bei den Girls U14 an und konnte in der 1. Runde Stephanie Riedlsperger in Zell am See glatt mit 6:0, 6:1 besiegen. Im Semifinale in Bergheim musste sie sich erstmals Nina Schmid aus Forstau 4:6, 3:6 geschlagen geben. In einem recht engen Match war Hannah an diesem Tag zu ungeduldig und fehleranfällig, um die 4:3- Führung im 1. bzw. 3:1-Führung im 2. Satz ins Ziel zu bringen. Im Doppel trat Hannah mit Partnerin Anna-Maria Tapler aus Salzburg bei den Girls U16 an, da in der Girls U14 kein Bewerb zustande kam. In der 3er-Gruppe gabe es einen Sieg (gegen Entleitner/Schifferegger aus Niedernsill) und eine Niederlage gegen die späteren Landesmeister Isabella Fletschberger/Jana Strubegger, was schlussendlich den 3. Platz ergab.

Herzliche Gratulation zu den 2 Bronzemedaillen!