Der UTC Leogang war bei diesem Österreich-weiten Vergleich durch Stephanie und Hannah vertreten. Beide Mädchen mussten sich in ihrem jeweils ersten Spiel geschlagen geben: Stephanie in der Qualifikation Natalie Lujic aus Oberösterreich und Hannah in der ersten Runde Lisa Hofbauer aus der Steiermark. Im Doppel brachte Hannah mit Anna-Maria Tapler aus Salzburg eine sehr gute Leistung, doch die höher eingeschätzten Alena Weiß (K) und Elena Etzeldorfer (OÖ) waren schlussendlich an diesem Tag nicht zu schlagen.

Das Ranglistenturnier in Bergheim zeigte, dass beiden Mädchen zur östereichischen Spitze noch ein Stückchen fehlt: Routine, Selbstvertrauen und die Fähigkeit, im Match bei hohem Tempo konstant wenig Eigenfehler zu machen.

In jedem Fall freut sich der UTC Leogang, dass unsere Jugendlichen den Verein bei den Turnieren auf Bezirks-, Landes- und sogar österreichweiter Ebene so erfolgreich vertreten!!