Bei den Landesmeisterschaften vom 03.-05.09.2009 in Salzburg-Bergheim war der UTC Leogang durch Stephanie Riedlsperger und Hannah Ornig bei den Girls U14 sowie durch Maria Gimpl bei den Girls U16 vertreten. Stephanie kam durch ein Freilos und das Nichtantreten von Denise di Stefano ins Viertelfinale, in dem sie Rosalie Rothauer aus Strobl 3:6, 2:6 unterlag. Hannah hatte mit Jana Strubegger aus St. Johann im Achtelfinale ebenfalls eine starke Spielerin zur Gegnerin, der sie nach hartem Kampf 2:6, 6:3, 6:7(4) unterlag. Maria Gimpl erreichte durch einen Sieg gegen Julia Kandler (6:0, 6:1) das Semifinale, in dem sie sich gegen Anna Kosmata leider neuerlich geschlagen geben musste.

Im Doppel U16 kam es im Viertelfinale zu einem Leoganger Duell, in dem sich Maria Gimpl mit Partnerin Fiona Schwab in einem sehenswerten Match gegen die beiden 13-jährigen Anna-Maria Tapler und Hannah Ornig mit 6:4, 6:2 durchsetzte. Im Semifinale war leider für die beiden 16-jährigen, die ihr letztes U16-Turnier absolvierten, gegen die Flachgauerinnen Livia Tasch/Lisa Schosser, die übrigens kürzlich in Gastein Österreichische Clubmeisterinnen im Doppel geworden waren, Endstation.

Alles in allem sehr gute Leistungen unseres Tennis-Nachwuchses, die für die nächste STV-Mannschaftsmeisterschaften im Jahr 2010 berechtigte Hoffnungen für unsere Damenmannschaft aufkommen lassen, den Klassensieg und den Aufstieg in die 1. Klasse zu schaffen.